Diskrete Fertigung

Idealerweise sollten alle Prozesse für die diskrete Fertigung durchgängig digital abgewickelt werden können.

Vielleicht kann die ERP-Lösung gleich sagen, wann was bestellt werden muss und ob der Maschinenpark dann überhaupt ausreichend ist. Vielleicht ist der Einkauf sowieso günstiger...

Mago ERP zeigt als ERP-Plattform Möglichkeiten auf. Sie entscheiden dann, wie es gemacht wird.

ERP-Lösung für die Diskrete Fertigung

Der Druck, Innovationen liefern zu müssen, wird für Unternehmen mit diskreter Fertigung immer größer, die gewünschten Lieferzeiten immer kürzer und die Kundenanforderungen immer individueller. Wer im Zeitalter der Digitalisierung sich Themen wie Internet of Things (IoT) und den neuen Maßstäben der Industrie 4.0 verschließt, wird schnell abgehängt und gehört für den Markt zum “alten Eisen”.

Zudem sorgen Anbieter aus Ländern mit Niedriglöhnen für Preisdruck und sind gleichzeitig in der Lage, ausreichend Ressourcen bereitzustellen.

ERP-Lösung als zentrale Unternehmensplattform der Zukunft

Mago ERP bietet Unternehmen eine Plattform, diesen Anforderungen gerecht zu werden, in dem es Daten zentralisiert, Maschinen und Fremdsysteme verbindet und damit in der Lage ist, übergreifende Prozesse definieren und zu verwalten. Wenn gewünscht mit vollautomatischer Steuerung, die den Verantwortlichen Alternativen bietet und die Entscheidungen der Mitarbeiter ausführt.

Flexible Prozesse für individuelle Anforderungen

Dabei erlaubt Mago ERP eine durchgehende Vorbelegung der Bestandsbewegungen der Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe, die Parametrisierung der Produktionsprozesse und die Gestaltung der Buchungsvorlagen für das Controlling und die Finanzbuchhaltung. Weil die jeweiligen Voreinstellungen individuell den Artikeln, Ressourcen (Maschinen), Lager- und Produktionsstandorten und selbst Mitarbeitern zuzuordnen sind, können ganz individuelle Prozesse definiert werden. Dieses ist ohne zusätzlichen Programmieraufwand möglich und bietet dadurch eine hohe Flexibilität bei minimalem Aufwand – und das bei 100% Update-Kompatibilität!

Individualität ist der Standard

Mit diese flexiblen Möglichkeiten bietet Mago ERP Unternehmen in der Diskreten Fertigung die Realisierung von Serien-, Varianten- und Einzelfertigung in einer Lösung. Durch den Produktkonfigurator können darüber hinaus selbst Varianten- und Einzelfertigung kombiniert werden und die Kundenindividuellen Produkte in den standardisierten Produktionsprozess laufen. Bei voller Berücksichtigung der Lagerbestände, Ressourcenkapazitäten und Lieferzeiten.

Mago ERP reduziert durchgehend Ihre gesamten Prozesskosten Ihrer diskreten Fertigung durch die Möglichkeit der Standardisierung Ihrer individuellen Prozesse.

Ihre Vorteile mit Mago ERP

  • Reduzierung der Prozesskosten durch Integration von Dritt-Systemen
  • Geringere Erfassung durch Einbindung von Maschinen (IoT)
  • Moderne ERP-Plattform durch volle API-Unerstützung
  • Optimale Ressourcenauslastung durch Simulation und GANTT-Darstellung
  • Flexible Produktionssteuerung durch Mobile ProduktionsAPP
  • Übersichtliches Controlling durch integrierte dreischichtige Kostenrechnung
  • Individuelle Variantenproduktion durch Produktkonfigurator
  • Optimale Kundenzufriedenheit durch integriertes Qualitätsmanagement

Ihre Anfrage

Gerne senden wir Ihnen weitere Informationen zum Thema

Um Ihnen die gewünschten Informationen zuzusenden, benötigen wir Ihre Daten.

  • Zucchetti für den Schutz Ihrer Daten
    Lesen Sie die Datenschutzrichtlinien
  • Ich habe die Richtlinien und Informationen gelesen und:
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
Close

Highlights Diskrete Fertigung

Supply-Chain-Management wird als zentrale Möglichkeit angesehen, Prozesse zu verkürzen und damit die Liefer- und Servicegeschwindigkeit zu erhöhen sowie Kosten zu senken. Welche Ansätze verfolgen Sie in Ihrem Unternehmen? Können Ihre Abläufe abgebildet werden oder sehen Sie sich am möglichen Wachstum gehindert?

Mit der Lagerverwaltung und den Logistikmöglichkeiten in Mago ERP können Sie die aktuelle Situation standortübergreifend abbilden und sind auch für die Zukunft gerüstet, denn Sie können jederzeit neue Abläufe definieren, Lagerstandorte eröffnen oder schließen und die Prozesse optimieren.

Durchgehend mit Logistikabläufen, auf die Sie stolz und mit denen Ihre Kunden zufrieden sind!

Durch die Verbindung der Lagerbestände, Kunden- und Lieferantenbelege sowie dem Zugriff auf sämtliche Ressourcen bietet Mago ERP die Möglichkeit, in der Diskreten Fertigung sämtliche Maschinen und Teams optimal auszulasten. Auslastungsspitzen können sehr einfach über die GANTT-Darstellung eingesehen werden, Auftragszusammenhänge eingesehen und dann verändert werden.

Dabei hilft die Simulation unterschiedlicher Szenarien, den optimalen Weg zu finden, teure Fehlplanungen zu vermeiden und reduziert enorm den zeitlichen Aufwand in der Planung.

Aufträge, die kurz-, mittel- und langfristig geplant werden sollen, können in Mago ERP mit den Rahmenaufträgen verwaltet werden und fließen ebenfalls direkt in die Diskrete Fertigung mit ein. Dabei werden die geforderten Mengen zum entsprechenden Liefertermin als Bezugsgröße herangezogen und entsprechende Bedarfe in der Beschaffung und Produktion kalkuliert. Über diese Planung können pro Artikel Salden ermittelt werden, mittels derer direkt aus jedem Beleg, in dem dieser Artikel verwendet wird, die laufende Bestandsmenge als Saldo eingesehen und so genau vorausgesagt werden kann, zu welchem Zeitpunkt welcher Bestand verfügbar sein wird.

Das unterstützt bei der Beschaffungsplanung, den dazugehörigen Einkaufsverhandlungen und ermöglicht so eine transparente Übersicht, höhere Planungssicherheit und bessere Möglichkeiten in der Beschaffung.

Der Produktkonfigurator ermöglicht dem kundenorientierten Vertrieb, korrekte Individualisierungen vorzunehmen und gleichzeitig ein Höchstmaß an Kundenzufriedenheit zu erreichen, weil die Daten aus der Diskreten Fertigung direkt weitergegeben werden können. Dabei sind die Produktkonfigurationen in sich konsistent, wodurch sich Abstimmungen mit der Konstruktion und Produktionsplanung erübrigen und dadurch verursachte Verzögerungen ausbleiben.

Das hilft, unnötige Produktionskosten zu vermeiden und die Durchlaufzeiten zu erhöhen. Gleichzeitig garantiert diese mögliche Individualisierung einen stärkere Kundenorientierung.

In der Diskreten Fertigung werden oft Seriennummern oder ChargenIDs gefordert. Diese sind mit Mago ERP einfach realisierbar und können sowohl im Wareneingang als auch vollautomatisch im Laufe der Produktion vergeben werden.

Dadurch sind Zukauf-, Halbfertig- und Fertigartikel jederzeit nachvollziehbar.

Aus dem Wareneingang heraus über die Produktion von Komponenten bis hin zum Warenausgang ist in der Diskreten Fertigung von Mago ERP das Qualitätsmanagement integriert. Basierend von artikelabhängigen Parametern können so Messungen verglichen und die Produktionsergebnisse verglichen werden. Entsprechend der zugewiesenen Vorgänge können die bewerteten Produkte vollautomatisch in den weiteren Prozessablauf gegeben werden.

Dadurch bleiben Qualitätsmaßstäbe durchgehend einheitlich hoch und vermeiden zusätzliche Kosten durch entstehende Prozesse.

Mago ERP ermöglicht bei der Diskreten Fertigung die einfache Integration externer Zulieferer, erstellt automatisch entsprechende Belege für den Warentransport und verwaltet diese. Das ermöglicht eine korrekte und transparente Lagerbestandsführung – auch in der Fremdfertigung.
Dadurch wird der komplexe Prozess übersichtlich und einfach im Handling. Unternehmen wissen jederzeit, welche Ware sich wo in welchem Status befindet.

Das unterstützt im internen Projektablauf und hilft, den Kunden jederzeit über den aktuellen Stand zu informieren.

In der Diskrete Fertigung ist das Modul der intelligenten Werkzeugverwaltung enthalten, über das in Mago ERP der Einsatz koordiniert werden kann. Hinterlegte Wartungszyklen werden so vorausschauend geplant, Kosten in die Produktionsstücklisten einkalkuliert und Abschreibungen buchhalterisch verbucht.

Dadurch besteht die Möglichkeit einer sehr detaillierten Kalkulation und intelligenten Wartungsplanung, damit die Fertigung genau geplant werden kann und keine Ausfälle vorkommen.

Mago ERP hilft in der Diskreten Fertigung, die Fertigungskosten zu reduzieren, in dem sämtliche Produkte in die gleichen Prozesse fließen und über die zentrale Steuerung geplant werden. Abhängig von den hinterlegten Prozessen werden Roh- und Hilfsmaterialien bestellt, Baugruppen zusammengefasst und entsprechend disponiert. So können unterschiedliche Produkte mit abweichenden Produktionsabläufen in einen zusammenhängenden Ablauf gegeben werden.

Dadurch werden die Materialkosten reduziert und die Fertigungszeiten minimiert.