Einzelfertigung

Eine möglichst hohe Automatisierung bei der Einzelfertigung von Projektaufträgen wäre ideal!

Und dabei möglichst viele Komponenten standardisieren und gleichzeitig flexibel Änderungen während der Fertigung zulassen - auch für die externen Zulieferer und Spezialisten - und gleichzeitig die Kosten jederzeit transparent im Blick behalten.

Mago ERP bietet in der Einzelfertigung von Projekten maximale Transparenz - automatisiert auf Kostenstellen, Kostenträger und einzelnen Projektaufträgen!

ERP-Lösung für die Einzelfertigung

Individuelle Einzelfertigung im Rahmen von Projektaufträgen ist schwierig zu kalkulieren. Oftmals fehlen Informationen für eine nachhaltige Vorkalkulation, gleichzeitig drängen Auftraggeber auf einen Festpreis. Zudem sind jedes Mal über die Kosten hinaus die zeitlichen Vorgaben sehr eng gesetzt, was dazu führt, dass mit unvollständigen Stücklisten begonnen werden muss.

Das führt dazu, dass Ressourcen geplant werden, ohne genaue Zeiten für die Einzelfertigung zu kennen, und die tatsächlichen Kosten des Projektauftrags erst im Laufe der Fertigungsdauer ermittelt werden können.

Einzelfertigung von Projektaufträgen

Mago ERP unterstützt Unternehmen mit der Einzelfertigung von Projektaufträgen durch übersichtliche Stücklisten, die grafisch dargestellt bereits sämtliche Materialien, Arbeitsschritte, Werkzeuge und Materialien beinhalten und diese auf Stücklistenebene zusammengefasst darstellen.

Dabei können Stücklisten über PLM-Systeme oder direkt aus CAD-Programmen über anpassbare Schnittstellen übergeben und aktualisiert werden.

Optimale Einplanung der Einzelfertigung

Um eine optimale Auslastung des Maschinenparks und der Mitarbeiter zu erhalten und gleichzeitig Liegezeiten zu reduzieren ermöglicht Mago ERP die Simulation der einzulastenden Fertigungsaufträge. Dabei können jederzeit noch offene Fertigungsaufträge inhaltlich verändert und neu simuliert werden – selbst bei finaler Einplanung einzelner Fertigungsaufträge ist dieses noch möglich. Folgende Simulationen berücksichtigen dies und bieten neue Optionen für folgende Fertigungsaufträge.

Dadurch ist die Fertigung maximal flexibel, die Projektstückliste verändert sich während der Fertigungsdauer und anfallende Aufwände werden direkt auf die einzelnen Ebenen der Stückliste genau zurückgemeldet.

Kosten dreidimensional im Griff

Das wiederum ermöglicht eine maximale Transparenz im Projektcontrolling in Mago ERP: über die hinterlegbaren Kostenstellen und Kostenträger hinaus können zusätzlich Projektaufträge verwaltet werden. Über die Rückmeldung aus Beschaffung und Fertigung werden die Daten bezogen auf den Projektauftrag bis in die Finanzbuchhaltung automatisch übergeben und liefern jederzeit auch auf Stücklistenebene aktuelle Werte zum Projektauftrag.

Je nach gewünschter Sichtweise können so übergreifend Berichte erstellt werden, die die Rentabilität zum Projektauftrag jederzeit transparent darstellen: von der Budgetierung bis zur Nachkalkulation, die damit entfallen kann, da die Daten jederzeit aktuell sind.

Mago ERP setzt in der Einzelfertigung von Projektaufträgen auf maximale Transparenz von Kosten und optimale Steuerung von Ressourcen, wodurch Projektrisiken enorm reduziert werden.

Ihre Vorteile mit Mago ERP

  • Übersichtliche Fertigungsliste durch grafische Baumdarstellung
  • Maximale Transparenz durch 3-dimensionale Kostenführung
  • Ablauf der Projektfertigung durch GANTT-Diagramm
  • Durchgehende Kostenkontrolle durch Abgleich von Budget- und IST-Werten
  • Automatisierte Einzelfertigung durch Produktkonfigurator
  • Fertigungssimulation für eine optimale Ressourcen- und Kapitalplanung
  • Materialbedarfsplanung für niedrigere Lagerkosten und Just-in-Time Fertigung
  • Integriertes Qualitätssystem für hohe Kundenzufriedenheit

Ihre Anfrage

Gerne senden wir Ihnen weitere Informationen zum Thema

Um Ihnen die gewünschten Informationen zuzusenden, benötigen wir Ihre Daten.

  • Zucchetti für den Schutz Ihrer Daten
    Lesen Sie die Datenschutzrichtlinien
  • Ich habe die Richtlinien und Informationen gelesen und:
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
Close

Live Demo

Anfrage für Live-Demo-Zugang für Mago ERP

Um Ihnen Login-Daten zu senden, benötigen wir Ihre Daten.

  • Neue Zeile hinzufügen
  • Zucchetti für den Schutz Ihrer Daten
    Lesen Sie die Datenschutzrichtlinien
  • Ich habe die Richtlinien und Informationen gelesen und:
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
Close

Highlights Einzelfertigung von Projektaufträgen

Das Besondere bei Projektaufträgen für die Einzelfertigung ist das Einmal-Geschäft. Mago ERP hilft Unternehmen, die Einzelfertigung effizient und möglichst kostengünstig zu gestalten, wobei wachsende Stücklisten verwendet und mehrere Ebenen im Controlling ermöglicht werden. So können die Ressourcen durch Simulation optimal geplant und bei Bedarf durch externe Zulieferer hinzugebucht werden.

Entsprechend der Abläufe in der Fertigung und Logistik können die Prozesse konfiguriert und ohne Entwicklungsaufwand angepasst werden. Das hilft ebenfalls, den administrativen Aufwand zu reduzieren und die Prozesse zu beschleunigen.

Für eine optimale Projektkostenbetrachtung unterstützt Mago ERP Sie mit der Budgetierung auf unterschiedlichen Ebenen. Basierend auf der Stücklistenkalkulation können so für einzelne Projektaufträge Budgets festgelegt und durch die Rückmeldung in die Produktionsaufträge aktualisiert und abgelöst werden. Dadurch weichen die Budgets automatisch den entstehenden Aufwänden.

Direkt ab Start des Projektauftrags sind so unterschiedliche Betrachtungsweisen auf Kostenstellen-, Kostenträger oder Projektauftragsebene möglich. Der Vergleich Budget und IST-Kosten zeigt Abweichungen genau auf und hilft, schnell gegenzusteuern.

Basierend auf den Konstruktionszeichnungen in den CAD-Systemen können Stücklisten ganz einfach aktuell gehalten werden. Durch die Integrationsplattform I.Mago Studio werden die technischen Systeme angebunden und können bidirektional Stücklisten abgleichen. Die Verknüpfung von Zeichnungsinformationen und Versionierung ermöglicht darüber hinaus, dass aus den Stücklisten oder Produktionsaufträgen in Mago ERP direkt diese geöffnet und eingesehen werden können.

Das besondere an diesem System ist, dass die Anbindung auch nachträglich konfigurierbar und Hersteller-unabhängig ist.

Mago ERP unterstützt Sie mit dem Produktkonfigurator in der Automatisierung der Einzelfertigung.

So können Sie Ihre Vertriebsabteilung im Verkauf eine optimale Unterstützung durch geführte Fragen in der Kundenberatung bieten und haben gleichzeitig die Fertigung abhängig von Produktmerkmalen wie Größen, Farben oder sonstigen Ausprägungen voll im Griff: bestimmte Komponenten werden zentral vorgefertigt und dann je nach Kundenwunsch auf Länge gebracht und kombiniert. Zentral in einer Stückliste wird nach Auswahlverfahren der Kundenwunsch zusammengestellt und kann so einfach in den Produktionsprozess eingelastet werden.

Über den Produktkonfigurator werden Fertigungsabläufe rationalisiert, Baugruppen standardisiert und die Fertigung auch bei individuellen Kundenwünschen beschleunigt.

Durchgehend bis auf Baugruppenebene ermöglicht Mago ERP die automatische Generierung von Seriennummern, die den einzelnen Komponenten zugeordnet wird. Je nach Laufzeit der hergestellten Maschine sind so einzelne Baugruppen detailliert auch Jahre später nachvollziehbar bis auf das Herstellungsdatum.

Das hilft bei einem konzentrierten Support, ermöglicht die Nachvollziehbarkeit von Waren bis zum Lieferanten und unterstützt beim späteren Support. Über Analysen kann so zum Beispiel einfach nachvollzogen werden, welche Materialien schneller ermüden, um darauf bezogen gesonderte Serviceaktionen durchzuführen.

Mago ERP bietet über das Material-Ressource-Planing (MRP) eine Steuerungsmöglichkeit, flexibel pro Einzelfertigung im Projektauftrag oder über mehrere Projektaufträge Materialien zu beschaffen.

Für einen einfacheren Überblick führt Mago ERP integriert auf Artikelebene Materialsalden: wann werden welche Materialien und Baugruppen vom Lieferanten oder aus der Fertigung erwartet und wann sind diese für den weiteren Fertigungsprozess eingeplant? Entsprechende Reports unterstützen Projekt-bezogene Auswertungen über Verfügbarkeiten und eventuell zu erwartende Materialknappheit.

Dadurch kann ganz einfach eingesehen werden, wann Material benötigt wird – übergreifend über sämtliche Projektaufträge. So ist eine rechtzeitige Steuerung der Beschaffung jederzeit gegeben.

Für eine optimale Einplanung der Ressourcen und die Reduzierung der Liegezeiten bietet Mago ERP die Kapazitätsplanung (CRP) an: basierend auf Maschinen und Maschinengruppen sowie Arbeiter, Arbeitsplätze und -gruppen können die Aufträge eingeplant werden.

Freie Kapazitätsmöglichkeiten wie auch Ressourcenengpässe sind so schneller ersichtlich. Der Projektauftrag wird auf die einzelnen Fertigungsschritte aufgeteilt im GANTT-Diagramm dargestellt.

Damit die Planung des Projektauftrags auch in der komplexen Einzelfertigung korrekt abläuft und im Fortschritt Überraschungen vermieden werden, bietet Mago ERP die Simulation des gesamten Projektauftrags an. Jeder einzelne Produktionsschritt wird auf Basis der vorhandenen Ressourcen mit Vorgänger und Nachfolger verplant. Etwaige Engpässe können dadurch sofort eingesehen und korrigiert werden.

Für den Vergleich unterschiedlicher Simulationen können diese gespeichert und wieder abgerufen werden.

Erst bei Einlastung der Aufträge werden die Produktionsaufträge eingelastet, können aber jederzeit angepasst werden. Das bietet maximale Übersicht und hilft, den Fortschritt auch bei Einzelaufträgen mit wachsenden Stücklisten optimal zu steuern.

Übergreifend über den gesamten Projektauftrag ermöglicht Mago jederzeit, Anzahlungs- oder Teilabrechnungen zu stellen, die einfach gegen die Schlussrechnung gebucht werden können.

Integrierte Ratenzahlungsmöglichkeiten inkl. Verzinsung können flexibel erfasst und laufen über die Finanzbuchhaltung automatisch in die Zahlläufe, gegebenenfalls in den Lauf zum Zahlungseinzug, sowie in die Mahnläufe ein.