Großhandel

Im Großhandel kommt es auf Details an. Geringe Margen, hoher Umschlag. Liegt der Fehler im Detail, kann das Detail schnell zu einer großen Sache werden.

Unternehmer wissen worauf es ankommt: schnelle Abläufe mit automatisierter flexibler Steuerung, die aber immer noch individuell geändert werden muss, maximale Transparenz aber wenig Datenerfassung, einfache Mitarbeiterführung mit konsequenter Fehlervermeidung.

Mago ERP liefert Ihnen Vorschläge für optimale Abläufe, für die Sie sich entscheiden können.

ERP-Lösung für den Großhandel

Im Großhandel ist Schnelligkeit und Flexibilität mehr gefragt denn je. Entscheidungen müssen oft sofort fallen. Auf Bauchentscheidungen verlassen sich Unternehmer immer weniger, sondern auf maximale Transparenz von Prozessen und nachvollziehbaren Kennzahlen.

Optimale Abläufe in der Logistik

Mago ERP unterstützt die zentrale Rolle der Logistik im Großhandel: die Abläufe sind transparent gestaltet, wodurch die Fehlerquote reduziert wird und Vorgänge in einter Historie nachvollziehbar sind. Dabei führt Mago ERP unterschiedlicher Vorgänge zu einem zentralen logistischen Prozess zusammen und vereinfacht dadurch die Warenflüsse in der Zentrallogistik des Großhandels, was gleichzeitig die Kosten reduziert.

Weil die Prozessschritte in Mago ERP flexibel konfiguriert werden können, ist der Großhandel sehr flexibel aufgestellt und kann die Abläufe auch während des Betriebes steuern und verändern.

Logistikkonzepte über viele Lagerstandorte

Diese Flexibilität des Logistikmoduls von Mago ERP erlaubt dem Großhandel, standortunabhängige Logistikabläufe zu definieren. Ohne zusätzliche Kosten zu verursachen, können beliebig viele neue Lagerstandorte erstellt und in den zentralen Ablauf eingebunden werden. Lagerdefinitionen sind darüber hinaus je nach Situation frei konfigurierbar: ob individuelle Nachschubregelungen pro Ware und Lagerort, Logistik- und Lagerkonzepte wie LiFo, Fifo und weitere, Ein- oder Zwei-Wege-Kommissionierung, optimierte Kommissionierwege – Mago ERP bietet dem Großhandel die gängigen Konzepte an und ermöglicht darüber hinaus auch die Definition eigener Lagerstrategien. Dadurch können Automatismen auch für individuell zu behandelnde Waren eingerichtet werden und diese ebenfalls in den zentralen Logistikprozess mit einfließen.

Für den Großhandel bedeutet das, dass mit der Lagersteuerung von Mago ERP auch Anforderungen für spezielle Artikel über individuelle Behandlung integriert werden können, womit sich kostenintensive zusätzliche Lösungen erübrigen und die laufenden Kosten enorm reduziert werden.

Kosten -und Bestandstransparenz

Selbstverständlich sind sämtliche Bewegungen transparent einsehbar: was gerade im Wareneingang vereinnahmt wird, ist bereits vor der Lagerverbuchung im Monitor sichtbar und auch die Kommissionierabläufe können direkt eingesehen und noch während der Kommissionierung verändert werden. Dadurch ist die Logistikleitung in der Lage, schnell auf Kundenwünsche zu reagieren.

Bis hin auf die einzelnen Lager- und Versandeinheiten mit Mischpaletten können Unternehmer im Großhandel Mengen, Verpackungseinheiten und Werte direkt eingesehen und verbucht werden. Dadurch ist es möglich, noch genauer zu kalkulieren und dadurch die Margen und Erträge zu sichern.

Ihre Vorteile mit Mago ERP

  • Nachvollziehbarkeit durch verknüpfte Belege
  • Schnelle Abläufe durch automatisierten Ablauf
  • Flexible Prozesse durch individuelle Bestandsvorgänge
  • Wenig Erfassungstätigkeiten durch automatisierte Workflows
  • Einfache Steuerung durch Standort-übergreifende Automatisierung
  • Schnelle Entscheidungen durch zentrale Informationsplattform

Ihre Anfrage

Gerne senden wir Ihnen weitere Informationen zum Thema

Um Ihnen die gewünschten Informationen zuzusenden, benötigen wir Ihre Daten.

  • Zucchetti für den Schutz Ihrer Daten
    Lesen Sie die Datenschutzrichtlinien
  • Ich habe die Richtlinien und Informationen gelesen und:
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
Close

Highlights Großhandel

Unabhängig von der Branche ist das Ziel im Großhandel, möglichst optimale und damit kostengünstige Abläufe zu ermöglichen, um einen maximalen Warenumsatz mit geringstem Aufwand zu erzielen. Hört sich eigentlich einfach an.

Mit dem Logistikmodul von Mago ERP sind Sie in der Lage, die Standardabläufe durch individuelle Konfigurationen auf Ihren Großhandel anzupassen und so die Abläufe zu beschleunigen und Kosten zu senken.

Damit das Ziel schneller erreicht wird.

Weil sich Marktgegebenheiten immer schneller verändern, können Unternehmen im Großhandel die Logistikprozesse ebenfalls sehr schnell und während des Betriebes anpassen. Pro Mitarbeiter, Warengruppe, Artikel und Lager können individuelle Bestandsvorgänge ohne Programmieraufwand konfiguriert und aktiviert werden und lassen so individuell die optimalen Abwicklungsroutinen im Rahmen des Gesamtprozesses zu.

Das reduziert den Aufwand im Warenhandling insgesamt und hilft, auch die Automatisierung von Warenprozessen, die weniger häufig auftreten, optimal im logistischen Standardablauf abzubilden.

Weil mit der Lagerverwaltung in Mago ERP die Anlage von beliebig vielen Lagern möglich ist, können Unternehmen im Großhandel flexible Lagerstrukturen schaffen und so über einen zentralen Prozess Waren mit unterschiedlichen Anforderungen steuern. Ob Tiefkühl-, Kühl- oder Trockenzone, Hochregallager, Schüttfläche oder einfache Palettenstellplätze – in Mago ERP definieren Unternehmer ihre Lager so wie sie am optimalsten für Ihren Großhandel sind.

Beliebig einstellbare Lagerstrategien helfen, die Waren an den idealsten Lagerplatz zu bringen oder von dort zu kommissionieren, denn über die einstellbaren Kommissionierwege unterstützt Mago ERP ebenfalls die günstigste Kommissionierstragie, um Artikel in versandbereit zu machen. Dadurch können Abläufe im Lager enorm beschleunigt, Lagerwege reduziert und unnötige Lagerkosten vermieden werden.

Die Rechnungseingangsprüfung in Mago ERP ermöglicht es dem Controlling, per Mausklick die abgerechneten Mengen gegen den Wareneingang und die Preise gegen die Bestellungen zu prüfen. Die abweichenden Positionen werden direkt in der Rechnung als Information aufgeführt und können ganz einfach kontrolliert und Folgemaßnahmen durchgeführt werden.

Dadurch reduziert sich die benötigte Zeit auf ein Minimum und die Margenstabilität wird gewährleistet.

Individuelle Preise in der Warenbeschaffung und im Verkauf sind aufgrund der Anforderungen an die Komplexität eine große Herausforderung im Großhandel.

Mago ERP unterstützt mit einer maximalen Flexibilität: Preislisten mit Start- und Enddaten, Gültigkeits- und Ausschlussregeln und Priorisierungen nach bestimmten Kriterien sind nur einige der Möglichkeiten, die bereits im Standard enthalten sind. So ist eine korrekte Preisfindung nach entsprechend definierter Regelung vollautomatisch möglich, wobei diese auch wiederum individuell überschrieben werden kann.

Für ein möglichst einfaches Handling im Großhandel bietet sich die Crossdocking-Funktionalität, die pro Lager eingestellt werden kann, ideal an: über einen bestimmten Zeitraum können so in einer speziellen Lagerzone Waren gesammelt und per Barcode-Scan direkt auf die Versandeinheit gebucht werden. Ist der Lieferzeitpunkt gekommen oder der Kundenauftrag abgeschlossen, so wird die Versandeinheit über einen einzelnen Scan direkt in den Versand gegeben und sämtliche Waren direkt mit ausgebucht. Fehlen Güter auf Lager, werden diese vollautomatisch von Mago ERP beim Wareneingang erkannt und direkt in die Crossdocking-Zone der Versandeinheit zugeordnet.

Dadurch ist es noch einfacher als bisher, Kundenaufträge über einen längeren Zeitraum zu erfüllen. Der Kontrollaufwand wird gänzlich vermieden und die Kommissionierzeiten reduzieren sich auf ein Minimum.

Sind in einem Großhandel Kommissionierlager und Zentrallager getrennt, können diese in Mago ERP über Nachschubregelungen pro Lagerstandort verbunden werden: wird die Mindestbestandsmenge unterschritten, erstellt die Lagerverwaltungssoftware automatisch einen Lagerauftrag mit Umbuchung vom hinterlegten Quell-Lager.

Durch diese automatischen Voreinstellungen können Kommissioniervorgänge schneller abgeschlossen werden, da z. B. eine größere Artikelvielfalt mit einem niedrigeren Bestand auf einem kleinen Raum untergebracht werden kann, wobei das Zentrallager darüber hinaus entsprechende Nachlieferungen veranlasst.